Theater AG „Ingrid Nowak Bühne“ an der RSI

 „Das ganze Leben ist eine Bühne und Männer und Frauen nur Spieler“ (Zitat frei nach William Shakespeare)

Wir sind 13 Mädchen und Buben, die Spaß daran haben, sich und neue Rollen einfach einmal auszuprobieren. Im Gegensatz zum klassischen Schultheater, wie man es aus der Grundschule kennt, erarbeiten wir unsere Rollen nicht nur, indem wir unseren Text auswendig lernen. Es gehört viel mehr zum Theater spielen als reine Textarbeit. Gemeinsam mit unseren Leiterinnen, Stephanie Mösl und Anja-Viktoria Ott, erarbeiten wir unsere Rollen mit Körperübungen, Musikuntermalung, Sprechübungen und durch Beobachtung und Assoziation. Wer bei uns einsteigen will, braucht neben einer Portion Selbstvertrauen auch den Mut zur Selbstironie, Kreativität und Freude aus sich herauszugehen und in fremde Figuren zu schlüpfen. In den letzten Jahren haben wir die Stücke „Die Vampertinger“ von Gerlinde Wöhrl, „Abseits der sicheren Pfade“ von Markus Mohr und „Götter wie du und ich“ von Beate Haekel, „Dinner for one (zu siebt)“ und „Dream- Alles nur in meinem Kopf“ – ein Schwarzlichttheater, umgeschrieben und erarbeitet.

Im Laufe der Zeit lernen wir auch viel für unser weiteres Fortkommen in der Schule. Beispielsweise trainieren wir durch das Theater spielen auch, wie wir uns beim Vortrag (z. B. bei Deutschreferaten) verhalten sollen und  die Nervosität in den Griff bekommen.

Die Theater AG nimmt interessierte Schülerinnen und Schüler jeweils zum neuen Schuljahr ab der 6. Klasse auf. Ein Ausstieg unter dem Jahr ist dann nicht mehr möglich.